Agromex - Fanny-Zobel-Straße

BerArcUrb

Administrator
Die Agromex GmbH & Co KG plant zwischen den Treptowers weitere drei Türme zu bauen.

Im Juni 2006 wurde ein Architekturwettbewerb zugunsten von Pysall Architekten entschieden.

2. Preis


©Barkow Leibinger

3. Preis


©Hascher Jehle Architekten

Und zwei weitere Wettbewerbsbeiträge...

©ingenhoven Architekten


©KSP Jürgen Engel Architekten
 

BerArcUrb

Administrator
Das Areal im Februar 2015.



Und das Modell bei der Öffentlichen Auslegung und Informationsveranstaltung im Rathaus Treptow.





 

BerArcUrb

Administrator
Wie auf der Homepage verkündet wurde, soll die öffentliche Auslegung wiederholt werden vom 16. November 2015 bis einschließlich 16. Dezember 2015.

Welche "formalen Gründe" dafür ausschlaggebend waren, wird nicht genauer erläutert. Die Auslegung wird diesmal im Rathaus Köpenick stattfinden, im Fachbereich Stadtplanung.

Quelle: Fanny Zobel
 

BerArcUrb

Administrator
Das Berliner Abendblatt berichtet über das Projekt und die Stellung einiger Mitglieder des Stadtentwicklungsausschusses. Ulrike Zeidler verteidigt den Bebauungsplan und die Planungen.

Sauerteig (Bündnis90 die Grünen) vom Stadtentwicklungsausschuss kritisiert die Höhe der Bauten, aber lobt auch die Überarbeitung der Pläne, wodurch die Sicht auf die Spree nicht völlig verdeckt werden würde. Befürchtet wird auch ein Verkehrschaos in dem Kiez.

Quelle: Berliner Abendblatt
 

maxxe

Goldenes Mitglied
Von Seiten der Mediaspreegegner kam immer wieder die Behauptung, dass die Visus falsch sind und man die HHs auf dem einen Rendering kleiner darstellt, als sie tatsächlich werden sollen.
Das ist mir beim ersten Blick auf das Rendering auch aufgefallen und ich muss sagen, dass man hier Recht hat.
Entweder hat man den Fischaugenlinseneffekt versehentlich vergessen mit einzubeziehen und so die Höhe falsch eingeschätzt oder man hat das wirklich mit Absicht missachtet.
Auf jeden Fall habe ich dazu was gebastelt um das mal zu zeigen.


©Pysall Architekten
 

BerArcUrb

Administrator
In der Tat, die Visualisierung täuscht hier offenbar etwas. Ob dies Absicht war bleibt jedoch fraglich. Vielleicht haben Pysall Architekten auch einfach die Maßstäbe nicht richtig berücksichtigt.

Die "kleinen Treptowers" rechts im Bild sind vorallem "nur" 60m hoch.
 

BeenTrillBerlin

Goldenes Mitglied
Mediaspree Aktivisten übergeben über 6.000 gesammelte Unterschriften im Roten Rathaus gegen die Agromex Türme bzw. das komplette Projekt und plädieren auf mehr Freiräume o_O

Quelle & Link : Berliner-Zeitung
 
Zuletzt bearbeitet:

BerlinerBauleiter

Platin Mitglied
Gibt es irgendwelche Alternativvorschläge? Das Mietniveau wird wohl mit fast jedem Neubau angehoben, wenn es danach ginge, dürfte man fast nirgends bauen.
Ansonsten ist das Areal derzeit eine große, ungenutzte Wiese. Für einen Club oder dergleichen wäre das Areal inmitten von Wohnhäuser eh nicht geeignet.
Soweit ich mich erinnere, hat der Investor nach Verhandlungen auch die Schaffung eines öffentlichen Platzes/ Spielplatzes zugesagt.
 
Top