Wohnen an der Michelangelostraße

#16
2035? Meine Güte, das sind Zeiträume. Wer weiß, ob wir bis dahin nicht schon alle auf dem Mars leben. :rolleyes: Schmerz bei Seite, aber diese extrem langen Phasen von Planung, Beteiligung, etc. sind doch absolut unverhältnismäßig. Diese Entwicklung ist leider in vielen Bereichen in Deutschland zu beobachten und gefährdet unseren Wohlstand und unsere Konkurrenzfähigkeit weltweit.
Dieses Projekt konkret sicherlich nicht, aber es steht symptomatisch für die extrem schleppende Umsetzung von Projekten in Deutschland.
 
#17
Auch die Abendschau hat heute einmal wieder von dem Projekt berichtet. Demnach sind Fernwärmeleitungen, etc. neu zu verlegen, eine Wendeschleife für den Bus (wirklich nötig?) und dergleichen. Der Zeitrahmen sprengt alle Vorstellungen.
Man schiebt sich gegenseitig die Schuld in der Politik zu, aber das eigentliche Problem liegt glaube ich in unserem Bau- und Planungsrecht, bei der Vergabe von Projekten (einzelne Firmen für jedes Puzzle = Chaos und lange Realisierungszeiten, siehe BER, etc.) und bei immer mehr Bürokratie und Vorschriften zu Umweltschutz, etc.
 
Top