Bockbrauerei

BerArcUrb

Administrator
Die Stadtteilinitiative "Wem gehört Kreuzberg" hat laut Abendschaubericht von dem Verkauf der Bockbrauerei an die Bauwert Investmentgruppe erfahren. Diese wolle auf dem Areal zwischen Fidicinstraße und Schwiebusser Straße Wohnungen bauen.

Heute um 18:30 soll es eine Infoveranstaltung in dem Wasserturm an der Fidicinstraße geben. Dazu hier auch ein Infoflyer.

Quelle und Beitrag: Abendschaunachrichtenblock
 

BerlinerBauleiter

Platin Mitglied
Der Tagesspiegel berichtet auch hier von Protesten und der gestrigen Veranstaltung.

Demnach befürchten die Anwohner und die Initiative eine Verdrängung. Trommler werden die neuen Anwohner der Luxuswohnungen sicherlich nicht dulden, so das Statement eines Bürgers, auch wenn ein Vertreter der Bauwert Gruppe bei der Veranstaltung versichert habe, dass man keinem Gewerbe in dem alten Hauptgebäude kündigen werde. Offenbar sollen diese Verträge auslaufen und dann nicht mehr verlängert werden.
Dafür will der Investor offenbar Wohnraum am Rande schaffen. Der Bebauungsplan für dieses Areal stammt noch aus den 1960er Jahren. Die Grünen wollen einen neuen Bebauungsplan auf den Wege bringen, um mehr Einfluss nehmen zu können.
Einige Bürger und Mitglieder der Bürgerinitiative "Wem gehört Kreuzberg" haben sich zudem nicht sonderlich begeistert gezeigt, dass überhaupt ein Vertreter des Investors an der Veranstaltung teilnehme, da die Veranstaltung ja ausdrücklich an die Anwohner und Bürger gerichtet sei.

Quelle ist der Tagesspiegel
 

BerArcUrb

Administrator
Das Property Magazin berichtet heute auch. Demnach plant die Bauwert Gruppe den Bau von 140 Wohnungen, Eigentumswohnungen und Mietwohnungen. Initiativen, Bürger und die Grünen fürchten um das Kiezleben und wünschen sich weiterhin eine gewerbliche Nutzung. Daher wolle man einen neuen Bebauungsplan, die Bauwert verspricht Rücksicht zu nehmen.

Hier wird es wohl noch ein Tauziehen geben. ;)
 
Top