BerArcUrb

Administrator
Einst Berlins größte private Brauerei mit riesigem Biergarten, wird das Areal nun zur Werkstatt für orthopädische Zukunftstechnik, neben weiteren Räumlichkeiten für weitere Kreative.
Chipperfield Architekten wurden mit den Planungen beauftragt.


©Reindeer Renderings

Ein Bild aus dem Februar 2015 noch von mir ergänzend.

 

BerArcUrb

Administrator
Die Abendschau hat gestern abend von der Revitalisierung des Areals berichtet und die Werkstätten und Räumlichkeiten besucht.

Eine eigene Homepage gibt es auch mit zahlreichen Informationen. :)
 

BerlinerBauleiter

Platin Mitglied
Darüber bin ich auch etwas verwundert gewesen, aber gut, dass dies nicht nur mir aufgefallen ist. ;)
 

Bonteburg

Aufsteiger
Sieht sehr schön aus!

Alt plus neu ist immer ein Gewinner. Ich bin auch recht begeistert von den Fassaden. Sehr 'Chipperfield' in seiner Erdigkeit. Und andere Designs a la versetzte Fenster u.ä. habe ich mir langsam echt ein bisschen übersehen.

Der Garten gefällt mir auch. So ausgefeiltes Landscaping kenne ich von Berlin bisher nicht.

Kleiner Wermutstropfen: Dass es keine öffentliche Publikumsnutzung wird.

Marco

_
 

BerlinerBauleiter

Platin Mitglied
Auch sehr wünschenswert wäre, wenn die derzeitige Schmuddelecke zu einer anschaulichen Grünanlage wird, wie in der Visualisierung dargestellt.
 

Bonteburg

Aufsteiger
Schwer zu sagen ob das nur Labormenschen oder auch Normalos sind – vielleicht kann man ja übers Grundstück gehen oder es ggf. als Weg von A nach B nutzen wie bei Krankenhäusern ja öfter auch.

Ich dachte eher daran, dass der Komplex an sich keine Gastronomie, Einzelhandel oder so ist. Ein öffentlicher Garten wäre natürlich super! Eine Schranke o.ä. kann ich nicht erkennen.

Marco

-
 

BerlinerBauleiter

Platin Mitglied
Inzwischen ist die Ecke abgesperrt. Bei Google Maps habe ich nach einem Namen für die Grünanlage an der Ecke gesucht. Dort ist lediglich ein Karl Liebknecht Gedenkstein eingezeichnet, der sich dort offenbar befinden soll. Ich bin gespannt auf die Neugestaltung.

 

maxxe

Goldenes Mitglied
Wird wirklich ein sehr schöner Bau und Chipperfield-üblich wird das wohl von hoher Qualität. Noch besser sollte die Außengestaltung ausfallen, wenn es denn so ausgeführt wird, wie auf den Visus zu sehen. Ein solches Gerinne, das den Komplex durchzieht, wäre ein wunderbares Detail.
Und scheinbar ist es günstiger ein Schild aufzustellen, um vor Radwegschäden zu warnen, statt diese zu beheben :rolleyes:
 
Top