Erweiterungsbau Auswärtige Amt - Kursraße

BerArcUrb

Administrator
Auswärtige Amt - Erweiterungsbau Kurstraße

Es soll Platz für 200 neue Mitarbeiter geschaffen werden. Dazu soll hinter dem alten Reichsbankkomplex ein Erweiterungsbau entstehen. Vermutlich an der Kurstraße, wo derzeit noch alte Plattenbauten teilweise stehen.

Quelle und Artikel: Morgenpost
 

BerArcUrb

Administrator
Das Baunetz berichtet von dem Wettbewerb bezüglich des geplanten Erweiterungsbaus. Demnach haben harris + kurrle Architekten aus Stuttgart den 1. Preis gewonnen.




©harris + kurrle Architekten

Quelle und mehr Informationen und Wettbewerbsteilnehmer: Baunetz
 

BerlinerBauleiter

Platin Mitglied
Auch hier gibt es Ärger, so will der Bezirk die Pläne der BIMA zum Umbau des Wohnhauses in der Kurstraße 1-2 nicht hinnehmen. Leerstand müsse auch von Bundesbehörden gemeldet werden, was hier nicht getan wurde, obwohl das Wohnhaus leer steht. Nun droht der Bezirk mit Bußgeldforderungen.
Die BIMA verweist auf die Notwendigkeit des Umbaus und beansprucht für seine Liegenschaft eine Sonderrolle nach dem "Entwicklungsbereich Parlaments- und Regierungsviertel". Zudem wurden die Pläne zuvor mit der Senatsbauverwaltung abgesprochen.

Quelle und Artikel: Berliner Woche
 

Hasenbein

Bekanntes Mitglied
Auch hier gibt es Ärger, so will der Bezirk die Pläne der BIMA zum Umbau des Wohnhauses in der Kurstraße 1-2 nicht hinnehmen. Leerstand müsse auch von Bundesbehörden gemeldet werden, was hier nicht getan wurde, obwohl das Wohnhaus leer steht. Nun droht der Bezirk mit Bußgeldforderungen.
Die BIMA verweist auf die Notwendigkeit des Umbaus und beansprucht für seine Liegenschaft eine Sonderrolle nach dem "Entwicklungsbereich Parlaments- und Regierungsviertel". Zudem wurden die Pläne zuvor mit der Senatsbauverwaltung abgesprochen.

Quelle und Artikel: Berliner Woche
Sicher, dass es sich bei der Kurstraße 1-2 um ein Wohnhaus handelt? Das sieht mir nicht so aus.
 

Hasenbein

Bekanntes Mitglied
Ein nennenswerter ästhetischer Zugewinn ist der Entwurf aber nicht. Eine der üblichen Lüscher-Schachteln wie mir scheint. Der Höhenversprung zum Nebengebäude an der Traufhöhe sieht unbeholfen aus.
 

SchauBau

Bekanntes Mitglied
Das Auswärtige Amt hat den Erweiterungsbau Kur-/ Kleine Kurstrasse eingezäunt.
Ob dies schon der Beginn der "Herrichtung" dieses Erweiterungsbaus bedeutet oder nur die bröckelnde Fassade ist, kann ich nicht erkennen.

Jedenfalls findet man hier die Infos zum Umbau der zwei Altbauten und dem Neubau eines Hofgebäudes hier (falls nicht schon bekannt):
https://www.bbr.bund.de/BBR/DE/Bauprojekte/Berlin/Politik/AA/Kurstrasse_33/Anlass_und_Ziel.html

Es sind ca. 50 Mio € veranschlagt.
 
Top