Wave - Stralauer Allee

BerArcUrb

Administrator
An der Stralauer Allee, kurz vor der Elsenbrücke im Friedrichshain realisiert die Wohnbau Osthafen GmbH zwei Neubauten mit direkter Spreelage. Bereits Mitte 2017 soll das Projekt fertig gestellt werden.






©Emscher Gruppe
 

maxxe

Goldenes Mitglied
Gefällt mir, der Entwurf.
Besonders die Spreeseite wirkt schön modern ... hat was (y)
Nur wirkt der Erdgeschossbereich zur Straßenseite hin nicht gerade einladend.
 

BerlinerBauleiter

Platin Mitglied
Das Projekt hat inzwischen auch eine eigene Homepage und wird unter dem Namen "Wave waterside living Berlin" vermarktet. :)
 

BerArcUrb

Administrator
Danke für die Bilder! Das Eckgrundstück im Vordergrund bleibt aber noch frei, oder? :cool:
 

BerlinerBauleiter

Platin Mitglied
Dort war einst ja mal ein Hochhaus als Pendant zum Treptower geplant. Dieses wurde aber glaube ich einst wieder aus den Planungen gestrichen.
 

BeenTrillBerlin

Silbernes Mitglied
Würde sich gut machen ein schönes Hochhaus auf dem letzten freien Platz da, gab es dazu Visus ?
 

maxxe

Goldenes Mitglied
Frühere Grafiken zeigten ein Hochhaus an der Stelle .. auch so um die 120m.
Das waren aber alles nur Baumassenstudien. Genaueres gab es dazu nie.

Würde sich in der Tat richtig gut machen, ein solches HH an der Stelle .. mal sehen was die Zeit bringt.
 

BerlinerBauleiter

Platin Mitglied
Zu dem Hochhaus am Osthafen gab es einmal diese grobe Baumassenstudie. Der B-Plan 2-10 wurde jedoch geändert und die rechtliche Grundlage für ein 90m Hochhaus gestrichen. Stattdessen kann nun nur noch 24m hoch gebaut werden.
Der Streichung der Hochhauspläne an der Elsenbrücke ist ein Bürgerentscheid im Jahr 2008 voran gegangen.
 

BeenTrillBerlin

Silbernes Mitglied
Hab nix anderes erwartet, danke ^^ Wirklich schade, wie gesagt ein HH hätte da sehr gut hingepasst
 

BerlinerBauleiter

Platin Mitglied
In der Abendschau wird von der Grundsteinlegung des Projektes berichtet.
Bereits im nächsten Jahr soll die Fertigstellung erfolgen. Ein Käufer schwärmt von der Lage. Graft Architekten vergleichen ihren Entwurf mit einer großen Yacht. Der Preis für die 161 Eigentumswohnungen sei wohl aufgrund der hohen Kosten für das Areal unausweichlich.
 

BerlinerBauleiter

Platin Mitglied
Das Deal Magazin berichtet, dass Zinsbaustein.de eine Crowd über 2,45 Mio € für das Projekt startet. Dabei wird wie üblich Geld eingesammelt und für Anleger attraktiv verzinst. An einem zweiten Graft-Architekten-Projekt sollen sie offenbar auch beteiligt sein.
 
Top