Städtischer Wohnungsbau und Sozialwohnungen

BerArcUrb

Administrator
Das Abgeordnetenhaus hat das Wohnraumversorgungsgesetz heute verabschiedet, welches bereits 2016 in Kraft treten soll. Demnach verpflichtet Berlin sich in den nächsten 10 Jahren 30.000 zusätzliche Sozialwohnungen zu fördern.
Gleichzeitig heben die sechs landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften die Zahl von geplanten Neubauwohnungen auf 400.000 an. In den nächsten 5 Jahren soll dafür mindestens 1,4 Milliarden Euro bereit gestellt werden.
Mit dem Gesetz soll auch die "Initiative Mietenvolksentscheid" entkräftet werden.

Quelle: Tagesspiegel
 

BeenTrillBerlin

Silbernes Mitglied
Laut Bausenator Geisel liegen die ersten Themenschwerpunkte in 2016 auf den Bau von 16 neuen Großsiedlungen in Berlin. Er kündigte an, zu den zusätzliche geplanten Bauflächen ( zb. Bauvorhaben wie die Umwidmung des Elisabeth-Aue genannten Ackerlandes in Pankow oder das Kurt-Schumacher-Quartier auf dem Flughafen Tegel ) noch zehn neue Großsiedlungen mit insgesamt 50.000 Wohnungen schaffen zu wollen.

Zum Thema : http://www.morgenpost.de/berlin/article206937827/Neue-Grosssiedlungen-fuer-Berlin.html

Hier die Grafik.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Top