Pankower Anger - Breite Straße 35/35a

BerArcUrb

Administrator
Die große Brache zwischen Breiter Straße und Schulstraße im Herzen Pankows, auf der einst eine Einkaufshalle stand wird vorerst nicht bebaut. Man wolle erst die Planungen am Pankower Tor abwarten und die Verkehrsentwicklung beobachten.
Ein Gutachten zur Verkehrssituation soll dann beim Pankower Anger mögliche Planungen beeinflussen. Einst war bereits ein Einkaufszentrum geplant, wo jedoch die Planungen ins Stocken kamen und die Senatsverwaltung ihr Veto einlegte.
Neben den Rathauspassagen und dem Pankower Tor will man hier vermutlich kein weiteres Einkaufszentrum, der Bezirk will hier jedoch eines Tages zentrale Einrichtigungen aus Wirtschaft, Kultur und Verwaltung einquartieren.

Quelle und Artikel: Berliner Woche
 

BerlinerBauleiter

Platin Mitglied
Die Brache im Zentrum Pankows erstaunt mich immer wieder. Wann hier wohl etwas passieren wird?

 

BerlinerBauleiter

Platin Mitglied
Die Berliner Woche berichtet von der letzten Sitzung des Stadtplanungsausschusses, in dem Neuplanungen für das Areal vorgestellt wurde. Demnach ist der derzeitige Eigentümer, die ANH Hausbesitz GmbH & Co.KG, am Bau von drei Gebäudekomplexen interessiert. In den EGs soll Gewerbe entstehen, darüber Wohnungen, ggf. auch ein Hotel.
Ein Bebauungsplanverfahren soll angestoßen werden. Es geschah lange nichts, da Eigentümer unter anderem wegen dem geplanten Pankower Tor abwarten wollten, wie genau dort die Planungen aussehen und welches Konzept in dem Zusammenhang für das Pankower Anger geeignet wäre.
Ein Ärztehaus ist z.B. offenbar vom Tisch, welches ursprünglich einmal angedacht war.
 
Top