Philipp85

Silbernes Mitglied
Kurzer Zwischenstand aus der Rhinstraße 143 - hier stehen nun drei Kräne:

IMAG5285.jpg


IMAG5286.jpg
 

Lost

Goldenes Mitglied
Integrierte Sekundarschule (ISS) "Am breiten Luch" in Neu-Hohenschönhausen

Auf Twitter vermeldet die Senatsverwaltung den Sieger des Schulbauwettbewerb für die zwischen Falkenberger Chaussee und Wartenberger Straße: Renner Architekten aus Berlin zusammen mit KHR Architecture (Kopenhagen).

1600846302701.png

(c) Twitter / Renner + KHR / SenBJF
 

Lost

Goldenes Mitglied
Seefelder Straße 34-46

Die HoWoge stockt zwei Häuser des Wohnungsbautyps WBS 70 (6-Geschosser) um zwei weitere Geschosse in ökologischer Holzbauweise auf. Architekten sind Sahlmann & Partner Potsdam GmbH.


1614173145409.png

(c) HoWoGe

1614173173461.png

(c) S&P Sahlmann Planungsgesellschaft

Ein weiteres Projekt der HoWoGe dieser Art gibt es in der Franz-Schmidt-Straße 11-17 im Stadtteil Buch.
 

Wolke Eins

Aufsteiger
Finde ich heftig, in dieses Gebiet voller Elfgeschosser noch so einen Brocken reinzuquetschen. Auf der gegenüberliegenden, östlichen Seite der Vulkanstraße wäre da wohl eher Platz gewesen.
Das Vorhaben reiht sich ein in eine lange Liste von umgesetzten, geplanten oder angedachten Bauvorhaben, die vornehmlich im Ostteil die "Lücken" zwischen den DDR-Plattenbauten füllen (sollen). Man scheint regelmäßig zu vergessen, dass diese Abstände zwischen den Gebäuden durchaus Absicht waren und für lichte, luftige Wohnverhältnisse sorgen sollten...
 

Philipp85

Silbernes Mitglied
Ggü. liegt das Gelände vom Zwischenpumpwerk Lichtenberg. Da kann man nicht bauen. Das gesamte Gebiet östlich der Vulkanstrasße ist fast durchgehend Industrie- und Gewerbeareal. Das jetzige Baufeld des 12-Geschossers war vorher ein Parkplatz, kein Park o.ä. Erholungsfläche. Kein wirklicher Verlust also. Aber ja, ich möchte dort auch nicht dauerhaft wohnen. Die Verkehrsanbindung ist aber gut.
 

Jonas96

Bekanntes Mitglied
Und wenn man die Vulkanstraße weiter nach Süden geht kommen da noch weitere riesige Parkplatzflächen. Also eine Menge Potenzial für Wohnungsbau. Vielleicht sollte man dann aber eher zu einer niedrigeren Bauweise, also so 5 geschosse ca, übergehen. Und dann zur Abwechslung vielleicht mal ein paar genutzte Erdgeschossbereiche. Irgendwas, was die Gegend mal etwas auflockert....
 
Top