House of one - Petriplatz

BerlinerBauleiter

Platin Mitglied
Wie die Abendschau die Tage berichtet hatte, soll ab 2019 mit dem Bau des House of one begonnen werden, in dem Christentum, Judentum und Islam ein gemeinsames Gotteshaus mit zentraler Begegnungsstätte erhalten sollen.
Ein Holzpavillon informiert darüber inzwischen. Für den Neubau anstelle der alten Petrikirche werden noch Spenden gesammelt.

Daneben ist inzwischen ein Hotel entstanden.

 

Bonteburg

Aufsteiger
Hallo auch hier erstmal in die Runde!
Im DAF bin ich nach vielen Jahren als Lurker auch kürzlich aus dem Schneckenhaus gekommen.

Ich freue mich schon auf das House of One.

Das „Capri-Haus” finde ich aus dieser Perspektive richtig schick! Selbst den eher klötzchenartigen Gebäuden auf der anderen Straßenseite kann ich was abgewinnen.

Das wird im Zusammenspiel bestimmt mal eine ganz interessante (wenn vielleicht auch nicht ultra-belebte) Ecke.

Marco

-----
 

maxxe

Goldenes Mitglied
Hallo Marco, Wilkommen im Forum!
Was das Capri angeht kann ich dir durchaus zustimmen, das hat seine Qualitäten und die 2-stöckigen Arkaden gehören dazu.
Was aber der Haufen an verdeckten Fenstern soll, verstehe ich nicht ganz ... es ist kein erkennbares Muster zu erkennen, das stört ein wenig den Gesamteindruck.

Die Bauten gegenüber finde ich allerdings alles andere als gelungen ... das Novotel ist ein dringender Abriss oder Sanierungskandidat, was moderneres muss her.
 

Bonteburg

Aufsteiger
Das Novotel ist recht hässlich, ja. Ich glaube ich meinte auch eher das rote deneben, dessen Vorzüge ich bei aller Monotonie durchaus sehe. (die Farbe stört mich am Novotel glaube ich am meisten, und dass die quadratischen Fenster gar nicht mit den horizontalen Bändern zusammen gehen und zu klein sind – na ja im Grunde ist es halt nicht schön ;)).
 
Top