Grandaire - Baufeld E2

maxxe

Goldenes Mitglied
Bislang finde ich das Material leider zu hell, ein dunklerer Stein hätte wohl wertiger gewirkt.
Zudem sind die Lisenen leider nicht so stark akzentuiert, wie es auf den Visus zu sehen ist ... sind leider sehr flach und heben sich nicht so stark von der horinzontalen Gliederung ab. Trotz der Abstriche wird das einer der besten Bauten am Alex seit langem.
Habe gerade noch eine Visu entdeckt, auf der ein Positivpunkt zu erkennen ist. Man scheint die obersten beiden Etagen optisch zu binden, gefällt mir ganz gut.


©Giorgio Gullotta Architekten
LINK
 

BeenTrillBerlin

Goldenes Mitglied
Am vergangenen Donnerstag wurde hier Richtfest mit geladenen Gästen wie zB. Regula Lüscher, Senatsbaudirektorin und Staatssekretärin in der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung gefeiert. 8 Einzelhandelgeschäfte mit Größen zwischen 50 und 235 Quadratmetern werden im Erdgeschoss einziehen. Die Fertigstellung ist für das dritte Quartal 2020 geplant.

Quelle & Link : berlin.de
 

RobertMoses

Bekanntes Mitglied
Hier Bilder von gestern. Das Grandaire hat jetzt schon eine positive Wirkung auf die Ecke. Die Plattenbauten verlieren allmählig ihre Präsenz.. Im Hintergrund das The Student.
Es wäre schon, wenn die Platten in der Ecke nicht nur ihre visuelle, sondern auch bald ihre physische Präsenz verlieren würden.

Die "Plaza" könnte noch ein paar Bäume vertragen. Ein Brunnen wäre schick, aber Utopie.
 

BerlinerBauleiter

Platin Mitglied
2-3 Bäume wurden doch gepflanzt, auch wenn etwas ungünstig nahe beieinander.
 
Top