guruzug

Silbernes Mitglied
Laut Koalitionsvertrag soll wohl über die Bebauung nochmal diskutiert werden. Also insofern kann das auch noch alles irgendwie anders werden?

 
Zuletzt bearbeitet:

BerlinerBauleiter

Platin Mitglied
Höher bauen, dafür mehr Freiflächen und weniger Versiegelung wäre der richtige Weg. Jetzt wieder alle Planungen zu halbieren, bringt niemandem etwas.
 

RobertMoses

Silbernes Mitglied
Wir reden hier über Rot-Rot-Grün. Gegen Ideologen kommt man mit Logik nicht weit. Es sollte doch bekannt sein, dass es in dieser Koalition mind. 2 Parteien gibt, die fast überall gegen den "Hochhaus-Wahnsinn" mobil machen...
 

SchauBau

Goldenes Mitglied
1645917601259.png

Hier gibt es wieder Testbohrungen, diesmal nicht im Biergarten sondern südlich der U1-Brücke. Ausgerechnet im Sportplatzbereich...

1645917646517.png

Im Hintergrund übrigens die Fassadenarbeiten am südlichen Haus des Projekts Wohnpanorama Gleisdreieck.

(C) SchauBaubilder eigene
 

maxxe

Platin Mitglied
Dieser seltsam wirre Dachabschluss vom Wohnpanorama ist wirklich äußerst hässlich.
Die roten Details gehen obersten Geschoss gänzlich verloren, dadurch wirkt das Ganze wie eine schlechte Dacherweiterung ... und dann diese wirre Schornsteinansammlung. Absolut misslungen.
 
Top