Bürogebäude Vattenfall (Schöneberger Linse) am Bahnhof Südkreuz

Lost

Bekanntes Mitglied
Das Stahlelement ist ein Vierendeelträgerbauteil (In Holz nicht machbar) über der Eck-Auskragung am MK1 über dem sonst zu schmalen Gehweg. Drunter befindet sich ein Ladeneingang im Fassadenrücksprung. Haupteingang Büro ist zum Platz.

MK1 und MK2 sind beides Hybridbauweise, halt eingehaust wg. der noch fehlenden Fassadenverkleidungen (Wetterschutz).

Hybrid-Prinzip CREE: Kerne sind zur Aussteifung aus Beton, Keller sowieso. Die Deckenelemente haben 12cm Betonplatte auf den Holzbalken, sonst bekommt man Brand- und Schallschutz nicht in den Griff. Die Fassadenrandträger der Hybrid-Elemente sind ebenfalls Beton, die statisch die Holzpressung sonst zu hoch ist.

https://www.creebyzech.de
 

SchauBau

Bekanntes Mitglied
Jetzt geht es aber schnell:
1592516660579.png

Von einer Woche zur anderen ist einiges nach außen sichtbare passiert.

1592516727791.png

Die parallelen Außenarbeiten haben ein ...

1592516844833.png

... Fassadeneck sichtbar gemacht.

1592516962392.png

Im Detail.
Ob die Fassade gleich parallel mit dem Bau mitwächst? Dann wäre die erwähnte Einhausung nicht überall nötig. Oder ist das nur eine Musterecke?

(C) SchauBaubilder eigene
 
Zuletzt bearbeitet:

Lost

Bekanntes Mitglied
Das ist eine (handwerklich leider misslungene) Musterecke für die Fassadenverkleidung. Auf linkedin gibt es übrigens von Zechbau oder Edge auch
manchmal Beiträge zu dem Projekt:

Bild1.jpg

Quelle: LinkedIn Zechbau, Edge
 

Lost

Bekanntes Mitglied
Vattenfall bezieht als Mieter das große Gebäude (MK2). Stromnetz Berlin den kleineren, orthogonalen Riegel (MK1).
 

SchauBau

Bekanntes Mitglied
Das Vattenfallprojekt ist ein bißchen langsamer in Bezug auf die Höhe.

1595709747118.png

Hier wieder von der Parkhausschnecke, also von Osten aus gesehen. Im Hintergrund das groß gewordene Südkreuz-Office.

1595709785134.png

dito

1595709850087.png

von südost gesehen.
Man erkennt links hinten auch hier das Südkreuzoffice, das zwar höher, aber noch komplett im Rohbau ist, während Vattenfall in dieser Hybridbauweise schon gleich die Außenwände/ Fassade(?) mit baut.
Also eigentlich auch hier: gutes Bautempo. Man erkennt die Baumassen jetzt.

(C) SchauBaubilder eigene
 
Zuletzt bearbeitet:

Lost

Bekanntes Mitglied
DEAL Magazin hat einen Zechbau Artikel gestern dazu: http://www.deal-magazin.com/news/3/...d-Grossauftrag-EDGE-Suedkreuz-Berlin-von-ZECH

Es ist aber mehr eine Selbstdarstellung, als dass wirklich neue Inhalte bzw. Informationen den "Artikel" beflügeln ...
... größtes Holz-Hybrid-Gebäudeprojekt ...
... rund 32.000 Quadratmeter Geschossfläche (GF) ...
... Reduktion der anfallenden CO2-Emissionen um bis zu 80 % pro Quadratmeter Nutzfläche im Vergleich zur konventionellen Stahlbetonbauweise ...
... Bauweise trägt außerdem zu einem dauerhaft gesunden Raumklima für die Nutzer bei ...
... Baumaterialien sind nach dem Cradle-to-Cradle-Prinzip weitgehend recyclefähig ...
... Ensemble bereits mit DGNB Platin und WELL Core Gold vorzertifiziert ...
 
Top